Menü

Suche

Jetzt Katalog anfordern

Herr Frau
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Fachkraft für erneuerbare Energien

Gestalten Sie die Energiewende aktiv mit

Fachkraft für erneuerbare Energien

Als Fachkraft für erneuerbare Energien haben Sie die Möglichkeit, an der Energiewende aktiv mitzuwirken. Als Berater/in, in der Planung oder in der Realisierung von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien finden Sie ein großes Betätigungsfeld. Der Lehrgang vermittelt Ihnen sehr praxisnah und umsetzungsorientiert das Fachwissen, mit dem Sie auf Basis Ihrer Ausbildung oder Berufserfahrung in diesem Themengebiet erfolgreich arbeiten können.

Der Lehrgang im Überblick

Studienziel Fundierte Fachkenntnisse aus dem Bereich der erneuerbaren Energien
Studienmaterial 23 Studienhefte (gedruckt und digital)
Studiendauer 18 Monate bei einem wöchentlichen Arbeitsaufwand von 6-8 Stunden. Auf Wunsch verlängern wir Ihre Studiendauer kostenlos auf 27 Monate.
Teilnahmevoraussetzungen Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder Berufserfahrung
Lehrgangsabschluss Zeugnis der Hamburger Akademie
smartLearn Exklusiv nur bei der Hamburger Akademie für Fernstudien! Optimal lernen nach Ihren persönlichen Voraussetzungen, smartLearn hilft Ihnen dabei.

Die Versorgung der Menschheit mit Energie auf Grundlage fossiler Brennstoffe wird nur noch für eine sehr überschaubare Zeit möglich und bezahlbar sein. Daher ist die Energiewende in aller Munde, gerade in Deutschland genießt das Thema hohe Priorität. Regenerative Energien sind im Kommen, und so ist rund um Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft und Erdwärme ein großer und weiter wachsender Markt entstanden.

Gestalten Sie die Energiewende mit

Als Fachkraft für erneuerbare Energien haben Sie die Möglichkeit, an der Energiewende aktiv mitzuwirken. Als Berater/in, in der Planung oder in der Realisierung von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien finden Sie ein großes Betätigungsfeld. Der Lehrgang vermittelt Ihnen sehr praxisnah und umsetzungsorientiert das Fachwissen, mit dem Sie auf Basis Ihrer Ausbildung oder Berufserfahrung in diesem Themengebiet erfolgreich arbeiten können.

Förderung durch Bildungsgutschein

Dieser Lehrgang ist AZAV-zertifiziert und damit zugelassen für die Förderung durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit.

Förderung durch Bildungsgutschein

Lassen Sie sich kostenlos beraten: 0800 46 46 46 2 (gebührenfrei)

Wichtig: Eine Anmeldung mit Bildungsgutschein ist nur nach Beratung möglich!

Mehr Infos

Der Lehrgang wendet sich an Sie:

  • wenn Sie mit dem Hintergrund einer Ausbildung oder Berufserfahrung in den Bereichen Elektro- oder Versorgungstechnik oder in den Bau- und Ausbaugewerken eine Zusatzqualifikation erwerben möchten;
  • wenn Sie als Handwerker/in, Techniker/in, Architekt/in oder Ingenieur/in im Bereich erneuerbare Energien arbeiten wollen;
  • um sich in der Beratung, Planung und Realisierung von Maßnahmen der regenerativen Energien ein neues Betätigungsfeld zu erschließen.

Ihr Lernstoff auf einen Blick:

  • Einführung in die Energietechnik: Energietechnik Grundlagen; Energiebedarf, Zukunftsperspektiven für Ausbildung und Arbeit, Probleme der Energienutzung
  • Nachhaltige Energietechniken: Solartechnik; Anwendungen von Niedertemperatursystemen; Solarthermie, Hochtemperatursysteme; Windkraftanlagen; Geothermie; Bioenergie; Photovoltaik
  • Grundlagen der Physikalischen Chemie: Stoff und Stoffveränderung; Der Aufbau des Atoms; Das Periodensystem der Elemente; Chemische Bindungen; Hauptsätze der Thermodynamik
  • Grundlagen der Chemie: Reaktionsgleichung und Stöchiometrie; Wasser und wässrige Lösungen; Der Verbrennungsprozess; Abgase, Schadstoffe und Umwelt; Elektrochemie
  • Grundlagen der Wärmetechnik: Thermodynamik; Masse, Dichte, Volumen; Druck, Flüssigkeiten, Gasgesetze; Arbeit, Energie, Leistung; Energie und Wärmekapazität; Wärmeleistung und Mischwasser; Änderung von Aggregatzuständen; Wärmearten
  • Trinkwasseranlagen und Wärmeübertrager: Trinkwasser; Trinkwasseranlagen; Anlagen zur Trinkwassererwärmung; Bauarten von Wärmeübertragern; Wartung technischer Systeme; Längen und Volumenausdehnung
  • Grundlagen der Heizungstechnik: Wärmephysiologie; Wärmeverteilungsanlagen; Heizungsreglung und Wärmeleistung von Heizkesseln; Sicherheitstechnische Einrichtungen bei Wärmeerzeugern; Anlagenkomponenten und Zubehör für Wärmeerzeuger
  • Grundlagen der Elektrotechnik: Grundbegriffe der Elektrotechnik; Elektrische Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad; Grundschaltungen der Elektrotechnik; Begriffe der Leistungselektronik; Schutz elektrischer Leitungen und Verbraucher
  • Grundlagen der Regelungs- und Steuerungstechnik: Grundbegriffe und Symbole der Regelungs- und Steuerungstechnik; Aufgaben und Regelungsarten in der Regelungstechnik; Aufgaben und Steuerungen in der Steuerungstechnik; Aufbau und Bauglieder eines Regelkreises
  • Grundlagen der Solarthermie: Sonne als Energiequelle der Zukunft; Solarsysteme und Anwendungsmöglichkeiten; Wesentliche Komponenten solarthermischer Anlagen
  • Solarthermische Anlagenkomponenten: Komponenten eines Solarsystems; Unterkomponenten im Solarkreis; Solar-Membranausdehnungsgefäß (MAG); Regelung und Umwälzpumpe
  • Anlagenhydraulik, Inbetriebnahme, Marketing und Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen: Varianten der Speicherbeladung; Anlagenhydraulik und Dimensionierung von Solarsystemen für Einfamilienhäuser; Inbetriebnahme; Marketing und Verkaufsstrategien; Kosten und Wirtschaftlichkeit thermischer Solarsysteme
  • Grundlagen der Photovoltaik: Photovoltaiksysteme; Aufbau und Funktionsprinzip einer Solarzelle; Aufbaukomponenten einer netzgekoppelten PV-Anlage; Aufbaukomponenten einer netzunabhängigen PV-Inselanlage
  • Planung, Montage und Inbetriebnahme von PV-Anlagen: Grundlagen der technischen Planung; Verschattung; Montagesysteme; Montage einer Photovoltaikanlage
  • Wasserstoff und Brennstoffzelle: Energetische Nutzung von Wasserstoff; Elektrolyse; Wasserstoff; Die Brennstoffzelle; Aufbau
  • Nutzung der Biomassetechnik: Energie aus Biomasse; Techniken zur Biomasseerzeugung; Brennstoffarten und deren Lagerung; Grundlagen der Verbrennungstechnik; Einschätzung zum Biomassepotenzial in Deutschland
  • Prinzip der Wärmepumpen: Thermodynamischer Hintergrund; Auslegung des Wärmepumpenprozesses; Komponenten von Wärmepumpen; Bauarten und Klassifizierung von Wärmepumpen; Wärmequellen; Einbinden der Wärmepumpe in das Heizsystem; Wärmepumpen zur Warmwassererzeugung; Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Geothermie - Geothermische Systeme: Geowissenschaftliche Grundlagen; Potenziale hydrothermaler Erdwärme in Deutschland; Technische Verfahren der Erdwärmenutzung; Ökonomische und ökologische Analyse von Geothermieanlagen; Komponenten einer Oberflächennahen Erdwärmeanlage; Funktionsbeschreibung einer Wärmepumpe; Dimensionierung der Wärmequellenanlage; Planungs- und Bauhinweise für Geothermieanlagen; Auslegung der Erdreichwärmeübertrager
  • Rechtliche Grundlagen und Förderprogramme: Rechtliche Rahmenbedingungen für Oberflächennahe Erdwärmeanlagen; Rechtliche Grundlagen für Photovoltaik-Dachanlagen; Rechtliche Grundlagen für thermische Solaranlagen; Rechtliche Grundlagen für Biomasseanlagen; Genehmigungsverfahren für tiefengeothermische Anlagen: Zulassung von Photovoltaik-Freiflächen-Anlagen; Förderung und Finanzierung von Photovoltaikanlagen; Förderung und Finanzierung von thermischen Solaranlagen; Förderung und Finanzierung von Wärmepumpenanlagen; Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG); Energieeinsparverordnung (ENEV 2009); Vorschriften für die Förderung der KfW-Programme; Einspeisevergütung durch EEG für Photovoltaikanlagen; Rechtliche Grundlagen zur Abnahme einer Anlage; Versicherungsrechtliche Grundlagen; Gewährleitungsrecht; Werk- und Liefervertrag.

Aktualisierungen vorbehalten.

Ihre besonderen Vorteile in diesem Kurs:

mehr anzeigen

Der Lehrgang vermittelt Ihnen aktuelles Wissen für Ihre berufliche Zukunft im zukunftsträchtigen Markt der erneuerbaren Energien.

weniger anzeigen

Das erhalten Sie - Studienmaterial und Betreuung:

mehr anzeigen

Sie erhalten 23 Studienhefte (gedruckt und digital) und Online-Zugang zum smartLearn®-Campus.

In Ihrer Studienmappe finden Sie weiterhin Tipps und Hinweise zum Ablauf und zur Organisation Ihres Lehrgangs und Ihren persönlichen Studienausweis.

Ihre Fernlehrer stehen Ihnen während der gesamten Kursdauer zur Seite, beantworten Ihre Fragen, korrigieren und bewerten schriftlich Ihre Einsendeaufgaben. Durch diese Kombination von professionellem Studienmaterial und individuellen Betreuungsleistungen können Sie Ihr Studienziel schnell und sicher erreichen.

weniger anzeigen

Voraussetzungen für die Lehrgangsteilnahme:

mehr anzeigen

Sie benötigen eine abgeschlossene Ausbildung aus dem Bereich der Elektrotechnik, der Versorgungstechnik, den Bau- und Ausbau-Gewerken oder Berufserfahrung in einem der genannten Bereiche.

weniger anzeigen

Studiendauer und -beginn:

mehr anzeigen

Der Studienbeginn ist jederzeit möglich.

Die Regelstudiendauer für diesen Lehrgang beträgt 18 Monate. Sie können sich jedoch auch gern mehr Zeit lassen: Auf Wunsch verlängern wir Ihre Betreuungszeit auf 27 Monate. Das ist die Zeitreserve der Hamburger Akademie - so kommen Sie ohne Zeitdruck zum Abschluss!

weniger anzeigen

Ihr Studienabschluss:

Als Nachweis Ihrer erbrachten Leistungen erhalten Sie mit dem Lehrgangsabschluss das Zeugnis der Hamburger Akademie.

So sparen Sie Steuern:

mehr anzeigen

Nach gängiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) können die Kosten jeder Aus- und Fortbildung, die beruflichen Zwecken dient, als Werbungskosten oder Sonderausgaben abgesetzt werden. Wenn also die Teilnahme an dem Lehrgang "Fachkraft für erneuerbare Energien" Ihnen berufliche Vorteile bringt, können Sie die Studiengebühren in der Regel in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Über Ihre persönlichen Steuerspar-Möglichkeiten erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei Ihrem Finanzamt oder Steuerberater.

weniger anzeigen

Staatliche Zulassung:

mehr anzeigen

Der Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln geprüft und unter der Nummer 7249712 zugelassen. Das ist Ihre objektive Garantie dafür, dass der Lernstoff vollständig, fachlich einwandfrei und pädagogisch aufbereitet ist.

weniger anzeigen

4 Wochen kostenlos testen!

mehr anzeigen

Ihre Anmeldung ist für Sie ohne Risiko. Denn 4 Wochen nach Erhalt Ihres ersten Studienmaterials haben Sie Zeit, alles in Ruhe zu prüfen - das ist Ihr Testmonat. So können Sie zu Hause mit dem Original-Studienmaterial feststellen, ob Ihnen das Fernstudium bei der Hamburger Akademie zusagt. Dazu stehen Ihnen alle Service- und Betreuungsleistungen der Hamburger Akademie und der Online-Zugang zum smartLearn®-Campus im Testmonat uneingeschränkt zu Verfügung.

Wenn Sie das Fernstudium nicht fortsetzen möchten, dann teilen Sie uns dies innerhalb der 4 Wochen mit und senden das Studienmaterial zurück. Die Sache ist dann für Sie erledigt und hat Sie noch keinen Cent gekostet.
Garantiert!

weniger anzeigen
Gratis Infos anfordern

Weiter informieren

Lesen Sie alles in unserem Gratis-Infopaket. Gratis Info anfordern
Noch Fragen?

Noch Fragen?

  • Beratung Mo-Fr 8-20 Uhr
  • gebührenfrei
  • 0800 999 0800
Online anmelden

Online-Anmeldung

Melden Sie sich zu Ihrem Wunschlehrgang an. Jetzt anmelden

Jetzt Katalog anfordern