Menü

Suche

Jetzt Katalog anfordern

Herr Frau
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

Altenbetreuung - Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI

(ehemals § 87b Abs. 3 SGB XI) – Berufsausbildung zur Unterstützung und Betreuung älterer Menschen

Altenbetreuung – Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI

Ältere und psychisch kranke Menschen haben einen stark erhöhten Bedarf an täglicher Betreuung und Beschäftigung. Als Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI widmen Sie sich diesen Menschen und tragen dazu bei, ihnen mehr Lebensqualität zu geben. Mit dem im Lehrgang erworbenen Wissen und dem Zertifikat finden Sie den Einstieg in die Beschäftigung in Pflegeeinrichtungen und Seniorenresidenzen.

Der Lehrgang im Überblick

Studienziel Befähigung zur Arbeit als Betreuungskraft in Pflegeeinrichtungen gemäß §§ 43b, 53c SGB XI (ehemals § 87b Abs. 3 SGB XI)
Studienmaterial 12 Studienhefte (gedruckt und digital), Praktikumsleitfaden
Studiendauer 12 Monate bei einem wöchentlichen Arbeitsaufwand von 9 Stunden. Auf Wunsch verlängern wir Ihre Studiendauer kostenlos auf 18 Monate.
Teilnahmevoraussetzungen Keine
Seminar 2 Praktika (5 und 10 Tage)
Lehrgangsabschluss Zeugnis bzw. Zertifikat der Hamburger Akademie
smartLearn Exklusiv nur bei der Hamburger Akademie für Fernstudien! Optimal lernen nach Ihren persönlichen Voraussetzungen, smartLearn hilft Ihnen dabei.

Die Pflege alter und kranker Menschen ist mit viel Aufwand und viel Verantwortung verbunden. Im hektischen Alltag von Pflegeeinrichtungen kommen die individuellen Bedürfnisse der zu Pflegenden – gerade bei Demenzkranken – oft zu kurz. Die Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI ist eine durch das Pflegeweiterentwicklungsgesetz neu geschaffene Berufsgruppe in Pflegeeinrichtungen und Seniorenresidenzen. Mit diesen zusätzlichen Mitarbeitern soll dem erhöhten Bedarf an Betreuung, Beaufsichtigung und Beschäftigung Rechnung getragen werden. 

Die Betreuung älterer, pflegebedürftiger Menschen verbessern

Entlang der Bestimmungen des Sozialgesetzbuchs (SGB) wurde dieser Lehrgang entwickelt. Der Zusatz „gemäß §§ 43b, 53c SGB XI“ bedeutet, dass Sie nach dem erfolgreichen Erwerb des Zertifikats die staatlichen Vorgaben für eine betreuende Tätigkeit in Pflegeeinrichtungen erfüllen. Damit Sie die arbeitsteiligen Abläufe kennenlernen, erhalten Sie eine praxisorientierte Einführung in die grundlegenden Pflegetechniken. Auch die Themen Ernährung und Krankheit gehören zum Umfang des Lehrgangs.

In den Richtlinien für die Qualifikation von Betreuungskräften wird besonderer Wert auf eine breit angelegte Ausbildung gelegt. Ziel des Lehrgangs ist es, Sie in die Lage zu versetzen, das Wohlbefinden, den physischen Zustand und die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv zu beeinflussen und damit die Arbeit Ihrer pflegenden Kollegen zu unterstützen und zu ergänzen.

Lebensqualität schaffen

Als Betreuungskraft – auch Alltagsbegleiter genannt – haben Sie vielfältige Aufgaben: Sie sorgen für individuelle Beschäftigung zur Aktivierung der geistigen Leistungen, sind Gesprächspartner und geben den Pflegebedürftigen Zuwendung und Hilfestellung im Alltag. In Absprache mit den Pflegekräften leisten Sie auch Unterstützung bei den klassischen Pflegetätigkeiten. Ihre Arbeit kommt der Lebensqualität und Zufriedenheit der Betreuten ganz unmittelbar zugute.

Eine sinnstiftende Tätigkeit

Laut einer Befragung der gesetzlichen Kranken­ und Pflegekassen (GKV) in Pflegeheimen wirkt sich die zusätzliche Unterstützung durch die Betreuungskräfte „sehr gut“ bis „gut“ auf die Arbeitssituation der Pflege aus. Das führt zu einer höheren Zufriedenheit unter allen in der Pflege Beschäftigten und verbessert das Arbeitsklima der Einrichtung – ein deutliches Plus für alle Beteiligten, insbesondere für die betreuten Menschen. 

Begleitend zum Lernstoff des Lehrgangs absolvieren Sie zwei Praktika (5 und 10 Tage), sofern Sie keine einschlägigen Erfahrungen aus der Pflege mitbringen. Zusammen mit einem Erste­Hilfe­Kurs erfüllen Sie dann alle Voraussetzungen für das Zertifikat „Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI“.

Förderung durch Bildungsgutschein

Dieser Lehrgang ist AZAV-zertifiziert und damit zugelassen für die Förderung durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit.

Förderung durch Bildungsgutschein

Lassen Sie sich kostenlos beraten: 0800 46 46 46 2 (gebührenfrei)

Wichtig: Eine Anmeldung mit Bildungsgutschein ist nur nach Beratung möglich!

Mehr Infos

Der Lehrgang wendet sich an Sie:

  • wenn Sie als Betreuungskraft in einer Pflegeeinrichtung arbeiten möchten;
  • wenn Sie gern mit älteren Menschen mit Demenz oder anderen Erkrankungen arbeiten;
  • wenn Sie grundlegende Kenntnisse in der Betreuung pflegebedürftiger älterer Menschen erwerben möchten, etwa zur privaten Anwendung bei der Pflege von Angehörigen.

Ihr Lernstoff auf einen Blick:

  • Einführung Betreuung und Pflege
  • Psychologische Aspekte des Alterns - Probleme und Lösungsmöglichkeiten
  • Gesundheit und Krankheit im Alter: Gesundheitliche Versorgung; gesetzliche Grundlagen; Umgang mit Krankheit im Alter
  • Ernährung: Grundlagen der Ernährungslehre; verschiedene Kostarten; Inhaltsstoffe der Nahrung; Ernährungsverhalten und -probleme im Alter; Nahrungszubereitung; Flüssigkeitszufuhr
  • Kommunikation für Betreuungskräfte: Grundlagen der Kommunikation; Gesprächsführung; Konfliktbewältigung; Kommunikation mit Angehörigen und Kollegen
  • Betreuung und Pflege in verschiedenen Alterswohnmodellen
  • Ernährung des kranken älteren Menschen: häufige Erkrankungen; Ernährungsumstellung und Sonderkostformen; Erstellen von Kostplänen; Zubereitung von Mahlzeiten
  • Rechtskunde für Betreuungskräfte
  • Demenzbegleitung: Formen der Demenz; Krankheitsverlauf; Betreuung und Aktivierung von Demenzkranken

Aktualisierungen vorbehalten.

Ihre besonderen Vorteile in diesem Kurs:

mehr anzeigen

Mit dem Zertifikat erwerben Sie die Qualifikation für eine Tätigkeit als Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI.

weniger anzeigen

Das erhalten Sie - Studienmaterial und Betreuung:

mehr anzeigen

Sie erhalten 12 Studienhefte (gedruckt und digital), einen Praktikumsleitfaden und Online-Zugang zum smartLearn®-Campus.

In Ihrer Studienmappe finden Sie weiterhin Tipps und Hinweise zum Ablauf und zur Organisation Ihres Lehrgangs und Ihren persönlichen Studienausweis.

Ihre Fernlehrer stehen Ihnen während der gesamten Lehrgangsdauer zur Seite, beantworten Ihre Fragen, korrigieren und bewerten schriftlich Ihre Einsendeaufgaben. Durch diese Kombination von professionellem Studienmaterial und individuellen Betreuungsleistungen können Sie Ihr Studienziel schnell und sicher erreichen.

weniger anzeigen

Voraussetzungen für die Lehrgangsteilnahme:

mehr anzeigen

Keine formalen Voraussetzungen. Erwartet werden Empathiefähigkeit, soziale und kommunikative Kompetenz sowie eine positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen.

weniger anzeigen

Studiendauer und -beginn:

mehr anzeigen

Der Studienbeginn ist jederzeit möglich.

Die Regelstudiendauer für diesen Lehrgang beträgt 12 Monate. Sie können sich jedoch auch gern mehr Zeit lassen: Auf Wunsch verlängern wir Ihre Betreuungszeit auf 18 Monate. Das ist die Zeitreserve der Hamburger Akademie - so kommen Sie ohne Zeitdruck zum Abschluss!

weniger anzeigen

Seminarangebot:

mehr anzeigen

Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats sind ein 5-tägiges Orientierungspraktikum und ein 10-tägiges Betreuungspraktikum. Das Orientierungspraktikum sollten Sie vor oder gleich zum Lehrgangsbeginn absolvieren, das Betreuungspraktikum in der zweiten Lehrgangshälfte. Zur Unterstützung erhalten Sie von uns einen Praktikumsleitfaden. Bei nachgewiesener Erfahrung im Pflegebereich in vergleichbarem Umfang können die Praktika entfallen.

weniger anzeigen

Ihr Studienabschluss:

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Studienhefte erhalten Sie das Zeugnis „Grundlagen der Altenbetreuung“.

Haben Sie zusätzlich die beiden Praktika sowie einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert, erhalten Sie das Zertifikat „Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI“.

So sparen Sie Steuern:

mehr anzeigen

Nach gängiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) können die Kosten jeder Aus- und Fortbildung, die beruflichen Zwecken dient, als Werbungskosten oder Sonderausgaben abgesetzt werden. Wenn also die Teilnahme an dem Lehrgang "Altenbetreuung - Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI" Ihnen berufliche Vorteile bringt, können Sie die Studiengebühren in der Regel in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Über Ihre persönlichen Steuerspar-Möglichkeiten erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei Ihrem Finanzamt oder Steuerberater.

weniger anzeigen

Staatliche Zulassung:

mehr anzeigen

Der Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln geprüft und unter der Nummer 7278414 zugelassen. Das ist Ihre objektive Garantie dafür, dass der Lernstoff vollständig, fachlich einwandfrei und pädagogisch aufbereitet ist.

weniger anzeigen

4 Wochen kostenlos testen!

mehr anzeigen

Ihre Anmeldung ist für Sie ohne Risiko. Denn 4 Wochen nach Erhalt Ihres ersten Studienmaterials haben Sie Zeit, alles in Ruhe zu prüfen - das ist Ihr Testmonat. So können Sie zu Hause mit dem Original-Studienmaterial feststellen, ob Ihnen das Fernstudium bei der Hamburger Akademie zusagt. Dazu stehen Ihnen alle Service- und Betreuungsleistungen der Hamburger Akademie und der Online-Zugang zum smartLearn®-Campus im Testmonat uneingeschränkt zu Verfügung.

Wenn Sie das Fernstudium nicht fortsetzen möchten, dann teilen Sie uns dies innerhalb der 4 Wochen mit und senden das Studienmaterial zurück. Die Sache ist dann für Sie erledigt und hat Sie noch keinen Cent gekostet.
Garantiert!

weniger anzeigen
Gratis Infos anfordern

Weiter informieren

Lesen Sie alles in unserem Gratis-Infopaket. Gratis Info anfordern
Noch Fragen?

Noch Fragen?

  • Beratung Mo-Fr 8-20 Uhr
  • gebührenfrei
  • 0800 999 0800
Online anmelden

Online-Anmeldung

Melden Sie sich zu Ihrem Wunschlehrgang an. Jetzt anmelden

Jetzt Katalog anfordern