Menü

Suche

Jetzt Katalog anfordern

Herr Frau
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.

smartLearn®-Preis für Weiterbildung

Die Preisträger/innen 2011

Die Preisträger/innen 2011


Liana Meyer (28) aus Hamburg - unbefristete Festanstellung statt Leiharbeit: Mit dem Fernstudium zur Tourismusfachwirtin

Preisträgerin Liana Meyer
Liana Meyer

Mit Hilfe des Fernlehrgangs "GeprüfteTourismusfachwirtin IHK" bei der Hamburger Akademie qualifizierte sich die gelernte Reiseverkehrskauffrau Liana Meyer schon parallel zu ihrer Anstellung in einer Zeitarbeitsfirma. Sie imponierte dem Chef eines neuen Unternehmens durch ihren Mut zur Weiterbildung und hob sich durch ihre Zusatzqualifikation von den anderen Bewerbern ab: Sie übernahm ihre Traumstelle als Leiterin der Reisestelle.

"Das private Zurückstecken empfand ich an diesem Punkt noch anstrengender", erinnert sie sich, "sich ständig zu motivieren wurde schwerer. An dieser Stelle haben mir die Studienberater sehr geholfen; ihre Kommentare zu meinen Einsendeaufgaben gaben mir Auftrieb!" Nur eine Woche vor ihrem Prüfungsvorbereitungsseminar heiratete Liana Meyer: "Kurz vor meiner Qualifikationsübergreifenden Prüfung, die Flitterwochen fielen somit ins Wasser." Nun, da sie ihren Abschluss mit der Note 1,0 gemeistert und ihr Arbeitgeber ihren Einsatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag belohnt hat, holt das junge Paar den wohlverdienten "Honeymoon" selbstverständlich nach!


Daniela Marinkovic (35) aus Fredenbeck - Karrieresprung mit vier Kindern, Job und Studium gemeistert

Preisträgerin Daniela Marinkovic
Daniela Marinkovic

Nach ihrer Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notargehilfin arbeitete Daniela Marinkovic viele Jahre in einer Rechtsanwaltskanzlei. Mit dem Fernlehrgang "Geprüfte Immobilienmaklerin" bei der Hamburger Akademie wollte die Mutter von vier Kindern ihre beruflichen Weichen noch einmal neu stellen. Parallel zum Fernstudium übernahm sie zusätzlich bei einem Bauunternehmen Vertriebsaufgaben.

"Keine leichte Zeit", blickt sie heute zurück, "von Freunden, Bekannten und Verwandten kam immer wieder die gleiche Frage: 'Wie schaffst Du das alles?' Mit einem guten Zeitmanagement, Unterstützung meines Lebensgefährten, Ehrgeiz und immer mit dem Ziel vor Augen war es nie unmöglich", erzählt die 35jährige stolz. Seit Mitte dieses Jahres ist Daniela Marinkovic als Vertriebsleiterin fest angestellt und führt als Prokuristin einen neuen Gesellschaftszweig. "Ohne die Weiterbildung bei der Hamburger Akademie hätte ich die Chance eines solchen Karrieresprungs vermutlich nicht gehabt."


Andreas Herrmann (51) aus Reinbek - mit Selbstdisziplin und Verzicht zum gut bezahlten Logistikmanager

Preisträger Andreas Herrmann
Andreas Herrmann

Auch oder gerade im Alter von 50 Jahren stellte sich Andreas Herrmann im vergangenen Jahr den Herausforderungen des veränderten Arbeitsmarktes und nahm eine Weiterbildung: Der ausgebildete KFZ-Mechaniker und Teamleiter in der Hafenlogistik belegte den Fernlehrgang "Logistikmanagement". Der Wunsch nach neuen beruflichen Herausforderungen war stark, da er in seiner Position Berufserfahrung und Fachwissen und eigene Ideen nicht im erwünschten Umfang einbringen konnte.

Trotz Renovierungsarbeiten in der neuen Wohnung, Umzug und Krankheit seiner Lebensgefährtin schloss der 51jährige sein Fernstudium mit der Note 1,2 innerhalb der Regelstudienzeit ab. "Ich bin reich, sehr reich", sagt der heutige Schicht- und Lagerleiter, "mein zusätzliches Wissen, die Anerkennung meines Umfeldes, mein persönliches Erfolgserlebnis - das kann mir keiner mehr nehmen".

Auch beruflich und finanziell hat sich sein Engagement in die Weiterbildung ausgezahlt: Zum September 2011 übernahm Andreas Herrmann die Schicht- und stellvertretende Lagerleitung für 55 Mitarbeiter bei seinem neuen Arbeitgeber - ein beachtlicher Gehaltssprung inklusive.